Aktive Sitzung


In den Aktiven Sitzungen wird die von Alfred Tomatis entdeckte und beschriebene Audio-vokale-Schleife trainiert. Bezogen auf unsere Erfahrungen mit dem Musikertraining bedeutet sie heutzutage:


  • Eine Stimme/Ein Klang enthält nur die Frequenzen, die das Ohr weiterleiten und das Gehirn wahrnehmen kann.
  • Gibt man dem Gehirn die Möglichkeit, optimiert wahrzunehmen, verbessert sich augenblicklich und unbewusst das stimmliche/klangliche Ergebnis.
  • Die über einen bestimmten Zeitraum dauernd wiederholte akustische Stimulation bringt eine endgültige Veränderung der Hörwahrnehmung und des stimmlichen/klanglichen Ausdrucks mit sich.

Sehen Sie im folgenden Film, wie sich spontan mit Hilfe der veränderten Rückkoppelung (über die Kopfhörer) Klangfarbe, Linien- und Luftführung, musikalischer Ausdruck und Intonation verbessern.


Ziel der Aktiven Sitzungen ist es, dass der Musiker sich seines Potenzials bewußt wird, es erweitern kann und es dauerhaft und jederzeit abrufbar integriert.

Für die Betreuung von professionellen Musikern während der Aktiven Sitzung benötigt die Tomatis-Therapeutin Selbsterfahrung mit künstlerischen Reifungsprozessen und langjährige Erfahrung in der Begleitung von Musikern, um diesen Prozess professionell und effektiv gestalten zu können.